Wie setzen wir unsere Ziele um? 

Die Umsetzung der Ziele umfasst folgende Tätigkeitsbereiche und deren Aktivitäten, die Hauptgegenstand dieser Homepage sind und in den entsprechenden Menüpunkten ausführlich behandelt werden. Hier die Zusammenfassung:

  • Betrieb und Betreuung des Kepler-Museums. Keplers Geburtshaus am historischen Marktplatz in Weil der Stadt wurde mit  Unterstützung zahlreicher Spender im Jahr 1938 erworben und als Kepler-Museum eingerichtet. Das Kepler-Museum zeigt nach einer grundlegenden Renovierung und Erweiterung im Jahr 1999 das Lebenswerk Keplers und dessen Bedeutung für die heutige Astronomie und Raumfahrt. 

  • Veranstaltung Öffentlicher Vorträge über historische und naturwissenschaftliche Themen - gemeinsam mit dem Carl-Zeiss-Planetarium Stuttgart und der Schwäbischen Sternwarte e.V. 

  • Betreuung der Kepler-Archivs und der Kepler-Bibliothek. Im Kepler-Archiv sammelt die Kepler-Gesellschaft Werke von Kepler, naturwissenschaftliche Schriften aus seiner Zeit sowie Literatur über Kepler. Die Bibliothek steht Interessenten für wissenschaftliche Zwecke zur Verfügung.

  • Verleihung der Kepler-Förderpreise an Schülerinnen und Schüler in Kepler-Gymnasien der Europäischen Union (EU).

  • Betrieb und Betreuung der Johannes-Kepler-Sternwarte (JKS) Weil der Stadt. Am 8. Oktober 2002 wurde die JKS offiziell eröffnet und wird seither von Amateurastronomen der Johannes-Kepler-Sternwarte (AKS) betrieben. Die Kepler-Gesellschaft verfolgt mit der JKS folgende Ziele: Sternführungen für die Öffentlichkeit,,Praktika für Schülerinnen und Schüler, Astronomische Beobachtungen und Astro-Fotos von kosmischen Objekten

  • Gründung einer Jugendgruppe bei der Johannes-Kepler-Sternwarte, die von den Amateurastronomen der Johannes-Kepler-Sternwarte betreut wird. Das erste Treffen der Jugendgruppe erfolgte am 21. Oktober 2011.

  • Zusammenarbeit - Mit der Universität Tübingen und der Universität Stuttgart werden gemeinsame Veranstaltungen durchgeführt. Mit der Kinderuni Weil der Stadt e. V. sind wir personell verbunden.
  • Johannes-Kepler-Planetenweg - Am 2.Juni 2012 wurde der Planetenweg eingeweiht.

 

scroll back to top

Webseite durchsuchen

Copyright © 2017 Kepler-Gesellschaft e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.